Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kompaktanlagen – diese Stereoanlagen spielen alle Stücke

KompaktanlagenManche mögen es kompakt, aber dennoch nicht auf Qualität verzichten. Kompaktanlagen beherbergen verschiedene Module einer Stereoanlage in einem Gehäuse. Während bei einem HiFi-Turm Element für Element aufgetürmt und mit Steckverbindungen miteinander verbunden werden, ist bei der Kompaktanlage alles in einem Gehäuse untergebracht. Damit erspart man sich unzählige Kabel und die Anlage ist mit wenigen Handgriffen einsatzbereit. Das hat auch den Vorteil kleiner Abmessungen. Außerdem findet die Kompaktanlage schnell einen passenden Platz im Wohnzimmer, im Kinderzimmer oder im Partyraum. Auch bei der Ausstattung hat eine kleine Kompakte großes zu bieten.

Kompaktanlage Test 2019

Welche Kompaktanlage soll es sein?

KompaktanlagenSoll es eine Kompaktanlage mit Plattenspieler und Wlan und mit integrierten Lautsprechern sein oder doch lieber eine Kompaktanlage mit Internetradio und mit CD Player? Wer es nostalgisch mag, kann auch eine Kompaktanlage mit Kassettendeck wählen. Wenn die Kompaktanlage Bluetooth fähig ist, kann man auch die Playlist des Smartphones abspielen. In einem Kompaktanlage Test erfahren Sie, welche Vorteile Ihnen diese Geräte noch bieten und was einen Kompaktanlagen Testsieger ausmacht. Als hochwertig gilt zum Beispiel eine Bose Kompaktanlage oder eine Teufel Kompaktanlage. Es muss aber nicht gleich ein Testsieger sein. Testberichte belegen, dass auch günstige Geräte ein ansprechendes Klangerlebnis bieten. Kleine Preise garantiert übrigens ein Preisvergleich.

» Mehr Informationen

Die Kompaktanlage am TV oder Beamer betreiben

Kompaktanlagen besitzen in der Regel zwei Lautsprecherboxen für Stereoklang. Zum Anschluss an das TV-Gerät eigenen sich Kompaktanlagen – falls überhaupt – nur bedingt. Heimkinoanlagen bieten ein 5.1 oder 7.1 Soundsystem mit Center- und Rearboxen, die einen raumfüllenden Klang erzeugen. Kompaktanlagen bieten diese Möglichkeit nicht und eignen sich daher besser zum Hören von Musik.

» Mehr Informationen

Ein paar Modelle im Überblick

Wer eine Kompaktanlage kaufen möchte, beginnt die Suche mit einem Kompaktanlagen Vergleich. Wie bereits erwähnt, gibt es bei der Ausstattung die unterschiedlichsten Varianten. Hinzu kommt, dass es auch bei der Qualität ein großes Spektrum vorhanden ist.

» Mehr Informationen

Ein Testbericht über kompakte Stereoanlage Test prüft in den Kategorien

  • Soundqualität,
  • Ausstattung und Erweiterungsmöglichkeiten,
  • Bedienung und Handhabung,
  • Design und
  • Preis

Bevor man sich aber mit den Details auseinandersetzt, muss man sich entscheiden, welche Kompaktanlage es werden soll. Wie bereits erwähnt, gibt es verschiedene Ausführungen. Die sollen hier kurz erläutert werden.

  • Kompaktanlage mit Plattenspieler und Kompaktanlage mit Kassettendeck – diese Modelle vereinen moderne Technik mit Retro. Denn Schallplatten und Audiokassetten zählen zu den analogen Tonträgern und feiern nach langer Abstinenz ein erfolgreiches Comeback. Viele Musikfans haben zu Hause eine Schallplatten- oder Kassettensammlung. Was liegt also näher, als eine Kompaktanlage mit Plattenspieler oder Kassettendeck zu kaufen. Viele Modelle bieten die Möglichkeit, das analoge Musiksignal der Schallplatte oder Kassette beim Abspielen zu digitalisieren und abzuspeichern, zum Beispiel auf einer SD-Speicherkarte oder einem USB-Speicherstick. Es gibt auch Modelle mit integrierter Festplatte, wo man seine Lieblingslieder speichern kann.
  • Kompaktanlage mit Internetradio und mit CD Player – bei diesem Modell sollte man darauf achten, dass es über einen kabellosen Netzwerkanschluss verfügt, was den Anschluss an das Netzwerk vereinfacht. Wenn die Kompaktanlage bluetooth fähig ist, kann man eine einfache Verbindung mit bluetoothfähigen Geräten wie Smartphone, Laptop und Tablet-PC herstellen. Damit kann man mit wenigen Handgriffen die Playlist seines Smartphones über die Lautsprecher der Kompaktanlage abspielen.
  • Kompaktanlagen ohne Lautsprecher – bei diesen Modellen handelt es sich um Versionen mit integrierten Lautsprechern. Das Gehäuse beherbergt nicht nur die Elektrik, sondern auch die Lautsprecher. Der Vorteil ist, dass bei diesen Modellen bis auf das Stromkabel keine weiteren Kabel für den Betrieb nötig sind. Manche Modelle können auch mit einem Subwoofer kombiniert werden, was für einen kräftigen Klang und satte Bässe sorgt. Allerdings sind solche Anlagen in der Regel nur für die Beschallung kleiner Räume geeignet. Wer die Kompaktanlage in einem großen Raum nutzen möchte, sollte ein Modell mit 2-Wege oder 3-Wege Boxen wählen, die sich frei im Raum aufstellen lassen. Vorteilhaft ist die Möglichkeit, einen Subwoofer anzuschließen.
  • Multiroom Kompaktanlagen bieten ebenfalls den Vorteil eines kabellosen Betriebs. Bei diesen Modellen wird das Musiksignal per Funk an die Lautsprecher übertragen, die auch in einem anderen Raum stehen können. Ein weiterer Vorteil dieser digitalen Technik ist, dass auf jedem Lautsprecher zeitgleich eine andere Musik gespielt werden kann.

Analoge und digitale Anschlüsse – erweiterungsfähige Kompaktanlagen

Ein guter Stereoanlage kompakt Test verrät auch, ob und wie die Kompaktanlagen erweitert werden können. Über einen analogen Aus-In oder Aux-Out bzw. einen Cinch-Anschluss kann die Kompaktanlage mit anderen Geräten erweitert werden, zum Beispiel mit Plattenspieler oder mit Kassettendeck. Zu den Erweiterungsmöglichkeiten zählen auch kabellose Verbindungen wie Wlan, Bluetooth und NFC (Near Field Communication). Hochwertige Kompaktanlagen wie eine Bose Kompaktanlage oder eine Teufel Kompaktanlage bieten eine umfangreiche Ausstattung von hoher Qualität.

» Mehr Informationen

Kompaktanlagen – für das Wohn- oder für das Kinderzimmer?

Ein aufschlussreicher Kompaktanlagen Test berücksichtigt neben den Verschiedenen Modellvarianten auch die Leistung, die Verarbeitung, den Bedienkomfort und nicht zuletzt die Soundqualität. Je besser der Stereoanlage kompakt Test zugunsten eines Gerätes ausfällt, desto höher ist in der Regel auch der Preis. Auch bei Design und Farbe gibt es verschiedene Optionen – allerdings sollten diese Geräteeigenschaften auf die Kaufentscheidung nicht zu viel Einfluss haben. Grundsätzlich bietet das Angebot folgende Spanne – von der einfachen und preiswerten bis zur hochwertigen und teuren Ausführung.

» Mehr Informationen

Hier gibt es einen tabellarischen Überblick:

Art der Ausführung Eigenschaften
Einfaches und preiswertes Modell
  • beherrscht die Grundfunktiionen, bleibt bei der Ausstattung und bei der Erweiterungsmöglichkeiten aber zurück
  • eine preiswerte und gute Kompaktanlage eignet sich für das Kinderzimmer, den Partyraum und für die Küche
  • Gehäuse ist in der Regel aus Kunststoff
Hochwertige und teure Anlage
  • bietet eine sehr gute Soundqualität
  • mit Wlan und Bluetooth ausgestattet ist die Erweiterung des Systems sehr einfach und kabellos. Das macht die Soundanlage kompakt und einfach in der Bedienung
  • hochwertig verarbeitet
  • Gehäuse aus hochwertigen Materialien wie zum Beispiel Aluminium
  • anspruchsvolles Design

Hersteller – diese Marken produzieren Kompaktanlagen

Tipp: Marken wie zum Beispiel Bose, Bang & Olufsen, Teufel, Harman/Kardon und Pioneer zählen zu den hochwertigen und etwas teureren Herstellern, die bereits lange in diesem Segment tätig sind. Sonos ist im Segment der HiFi-Anlagen noch neu, konnte sich aber mit seinen Multiroom Anlagen und kabellosen Lautsprechersystem bereits einen Namen machen.

Multiroom – kompakter geht`s kaum noch

Multiroom bedeutet, dass in einem Raum eine Kompaktanlage steht. In anderen Räumen befinden sich die Lautsprecher, die das Musiksignal per Funk erhalten. Das besondere daran ist, dass man jeden einzelnen Lautsprecher individuell steuern kann. Das gilt für die Lautstärke und die Musik, die man hören möchte. In einem Raum kann man Pop-Musik aus dem Internetradio und in einem anderen Raum gleichzeitig klassische Musik von der Festplatte genießen. Das macht die Multiroom Soundanlage kompakt und gleichzeitig sehr flexibel in der Nutzung.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile einer Kompaktanlage

  • Hauptgerät mit erweiterbaren Boxen, über die individuell Musk gehört werden kann
  • Bluetoothmodul und kabelloser Netzwerkanschluss zählen in der Regel zur Grundausstattung
  • manche Hersteller bieten auch Modelle mit integrierter Festplatte an
  • nachteilig ist der der hohe Preis
  • der Betrieb erfolgt auf rein digitaler Technik, eine Erweiterung mit Plattenspieler oder mit Kassettendeck ist nicht vorgesehen

Kaufentscheidung

Wenn man eine Kompaktanlage kaufen möchte, braucht es etwas Zeit. Schließlich möchte man nicht irgendein Modell erwerben und man will seine Kompaktanlage günstig kaufen. Auch das vielfältige Angebot zu sichten braucht Zeit. Viele Hersteller werben mit individuellen Bezeichnungen für einfache Funktionen, um sich von anderen Herstellern abzugrenzen, was den Vergleich erschwert.

» Mehr Informationen

Die Hifi-Anlage sollte mit einem kabellosen Netzwerkzugang und Bluetooth ausgestattet sein. Auch bei der Bedienung gehen Hersteller ihre eigenen Wege und bieten neben einer Fernbedienung eine App für das Smartphone an. Entscheidend für den Kauf einer Anlage ist der Sound. Media Markt, Saturn, Conrad und andere Fachhändler setzen auf die Möglichkeit zum Probehören, um so Kunden zum Kauf zu animieren. Beim Einkauf im Internet bietet sich diese Möglichkeit nicht an. Hier ist ein Kompaktanlage Test hilfreich. Neben den Ergebnissen aus einem kompakte Stereoanlage Test kann man auch die eine oder andere Empfehlung und Erfahrungen anderer Käufer in die Kaufentscheidung einfließen lassen.

Online Shoppen hat seine Vorteile

Wer eine Kompaktanlage günstig kaufen möchte, sollte sich im Online Shop umsehen. Außerdem ist man nicht an die Öffnungszeiten gebunden und kann sich in Ruhe aus dem großen Angebot die beste Kompaktanlage mit einem Stereoanlage kompakt Test suchen. Auch Schnäppchenjäger kommen hier auf ihre Rechnung. Damit die Rechnung nicht zu hoch ausfällt, wird in einem Stereoanlage kompakt Test immer wieder darauf hingewiesen, einen Preisvergleich vorzunehmen. Nicht vergessen darf man zu prüfen, ob die Kosten für den Versand im Verkaufspreis bereits enthalten sind. So findet man mit einem Kompaktanlage Vergleich seinen persönlichen Kompaktanlage Testsieger zu einem Preis, der beim Musikhören noch mehr Spaß bereitet.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen