Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Optische Kabel – robuste Übertragung von Audiosignalen durch Lichtimpulse

Optische KabelKnacken oder Rauschen aus den Lautsprechern, sobald das Telefon klingelt? In den meisten Fällen liegt das an Störungen, die durch elektromagnetische Wellen entstehen. Das Zurückgreifen auf ein optisches Kabel an der Stereoanlage oder dem Hi-Fi-System kann Abhilfe schaffen, da die Signalübertragung mit diesen Kabeln durch Licht stattfindet. Wie genau ein optisches Audiokabel funktioniert, welche Vor- und Nachteile sich durch die Nutzung ergeben und welche Marken besonders gut in einem optische Kabel Vergleich abschneiden, erfahren Sie im nachstehenden Artikel. Da es durch die besondere Art der Signalübertragung beim optische Kabel kaufen außerdem einige Aspekte zu beachten gilt, errhalten Sie außerdem den ein oder anderen Kauftipp.

Optisches Kabel Test 2019

Was ein optisches Audiokabel so besonders macht

Optische KabelIm Gegensatz zu anderen Audiokabeln, befindet sich im Inneren eines optischen Kabels kein Kupfer, sondern ein Kern aus Glasfasern. Die Signalübertragung findet damit nicht elektronisch, sondern über Lichtimpulse (daher die Bezeichnung „optisch“) statt. Störungen durch elektromagnetische Wellen sind damit ausgeschlossen. Der Glasfaserkern sollte allerdings nicht durch Knicken oder Falten beschädigt werden, da sich dies direkt auf die eigentlich gute Signalübertragung auswirkt.

» Mehr Informationen

Angeschlossen werden optische Kabel in der Regel mit einem F05-Stecker oder 3,5mm Miniplug. Adapter für fast alle Arten von Steckern, wie beispielsweise Klinke oder Cinch, sind für optische Kabel erhältlich. Somit kann auch eine Stereoanlage oder Soundbar ohne F05-Stecker problemlos mit einem optischen Kabel genutzt werden.

Wichtig: Bevor Sie ihr optisches Kabel Audio anschließen, prüfen Sie vorher, ob Verschlusskappen auf den Steckern vorhanden sind. Diese sind häufig nicht gut erkennbar und können die Anschlüsse an Anlage oder Verstärker beschädigen.

Vor- und Nachteile eines optischen Kabels

Zugegebenermaßen hat ein optisches Kabel genauso viele Vor- wie Nachteile. Aus diesem Grund entscheiden am Ende die Verteilung der Audiogeräte in der Wohnung und der eigene Anspruch an das Hörerlebnis, ob man sich am Ende für optische Kabel oder HDMI Kabel oder eine andere Form der Signalübertragung von Audioinhalten entscheidet.

» Mehr Informationen

Vorteile, wenn ein Kabel optisch Signale überträgt, sind:

  • Extrem gute Audioqualität, da das Signal direkt und ohne Einbußen übertragen wird.
  • Sobald ein Kabel optisch Signale überträgt, ist es unempfindlich gegenüber elektronischen sowie magnetischen Störungen und verursacht selbst keine Störungen für andere Endgeräte in der Wohnung.
  • Günstig in der Anschaffung.

Nachteile, wenn ein Kabel optisch Signale überträgt, sind:

  • Während ein optisches Kabel mit einer Länge von 2 Meter oder 5 Meter ein zuverlässiges Signal überträgt, wird es bei längeren optischen Kabeln schwieriger (15m, 20m, etc.). Grob gilt die Richtlinie, dass ein optisches Kabel 10m Länge nicht überschreiten sollte.
  • Wer sein Wohnzimmer mit HD-Surround-Sound (5.1 Sound) ausstatten möchte, greift besser auf ein anderes Kabel zurück.
  • Optische Kabel sind recht steif und sollten ausreichend dick sein. Beim Verlegen könnte es je nach Raumverhältnissen also Schwierigkeiten geben.
  • Hohe Empfindlichkeit gegenüber Knicken und Falten.

Die besten optischen Kabel im optische Kabel Vergleich

Optische Kabel gibt es in völlig unterschiedlichen Längen. Die Standardlängen sind:

» Mehr Informationen
  • Optisches Kabel 1 m
  • Optisches Kabel 1,5m
  • Optisches Kabel 2m
  • Optisches Kabel 3m
  • Optisches Kabel 5m
  • Optisches Kabel 10m

Längen von 4m, 6m, 7m und 8m sind gelegentlich auch erhältlich, bilden aber eher die Ausnahme. Passend zur weißen Stereoanlage oder Soundbar von Sony, Samsung oder einer anderen namhaften Marke, gibt es optische Kabel ebenfalls in Weiß. Zum Verlängern legen Sie sich am besten einen Koppler für Ihr optisches Kabel Audio zu. Wer die Audiosignale verteilen oder aufspalten möchte, greift zu einem Verteiler, bzw. Splitter. Optische Kabel auf Cinch oder Klinke, werden mit einem entsprechenden Adapter überbrückt. Jedes der zusätzlichen Komponenten kann für einen geringen Zusatzbeitrag im Handel erworben werden.

Tipp: Machen Sie sich vor dem Kauf unbedingt ein genaues Bild über die Begebenheiten in Ihrem Wohnzimmer. Je kürzer ihr optisches Audiokabel ist, desto weniger Schäden können sich an den empfindlichen Glasfasern bilden. Eventuell lohnt sich auch ein optisches Kabel Winkel, damit das empfindliche Material nicht geknickt werden muss, sondern schon beim Anschließen sicher abgewinkelt wird. Muss das Kabel zwangläufig abgeknickt werden, dann greifen Sie am besten zu einem Kabel mit der größtmöglichen Dicke.

Namhafte Marken optischer Kabel in den gängigen Längen sind unter anderem:

  • CSL
  • KabelDirekt
  • Posugear
  • iVanky
  • Syncwire
  • EMK Audio

Ein gutes optisches Kabel gibt es jedoch auch von weniger bekannten Marken. Die Preise variieren je nach Länge, Abschirmung und Material der Steckkontakte zwischen 6 und 20 Euro. Optische Kabel günstig zu kaufen, ist also kein Problem.

Laut einem Testbericht und Erfahrungen bisheriger Kunden, sind die Unterschiede in Bezug auf die Qualität der Audioübertragung der meisten Kabel insgesamt recht gering. Entscheidend sind vor allem die Dicke, die Länge und der behutsame Umgang, sodass die Glasfasern im Kern keinen Schaden nehmen. Während ein optisches Kabel 1m, ein optisches Kabel 1,5m oder ein optisches Kabel 2m in der Regel auch mit einer recht geringen Abschirmung gut funktionieren werden, empfiehlt sich, ein optisches Kabel 3m, ein optisches Kabel 5m oder länger mit einer ausreichend dicken Abschirmung zu kaufen.

Welches optische Kabel für Sie in Frage kommt, entscheiden also vor allem die Ausgangssituation in Ihrem Wohnzimmer und die anzuschließenden Endgeräte. Eine Empfehlung für ein bestes optisches Kabel oder einen klaren optische Kabel Testsieger per se gibt es deshalb nicht.

Wo optische Kabel kaufen?

Da es keinen klaren optische Kabel Testsieger gibt, müssen Sie Ihr optisches Kabel nicht unbedingt im direkten Fachhandel wie Saturn, Media Markt oder Conrad kaufen. Greifen Sie stattdessen lieber auf einen Online Shop zurück. Hier sind die Möglichkeiten für einen Preisvergleich durch die Vielzahl der Angebote deutlich besser. Zudem hinterlassen einige Kunden eine Bewertung, die Sie direkt einsehen können. Da bei vielen Online Shops die Kosten für den Versand entfallen, können Sie auch im Internethandel optische Kabel günstig erwerben ohne die zusätzlichen Kosten für Porto und Verpackung tragen zu müssen.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen