Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Welche Erweiterungen und Aufrüstungen gibt es für alte Stereoanlagen?

Sony StereoanlagenSie wünschen sich eine Stereoanlage, die bequem Ihre Lieblingsmusik streamen kann und noch obendrein den Zugriff auf das Internetradio ermöglicht und zwar immer dann, wenn es Ihnen gefällt? Doch leider haben Sie nicht das nötige Kleingeld, um sich eine passende Anlage anzuschaffen. Dann geht es Ihnen wie vielen anderen Verbrauchern, denn moderne HiFi-Anlagen schlagen schnell mit mehreren hundert Euro zu Buche. Doch auch wenn Sie nur deutlich weniger Geld zur Verfügung haben, müssen Sie nicht unbedingt auf die modernen Funktionen verzichten. Es gibt mittlerweile eine ganze Reihe von Erweiterungen, die Sie für Ihre Stereoanlage nutzen können. Die Kosten bewegen sich zwischen 50 und 100 Euro und lassen sich herstellerübergreifend verwenden. Wichtig ist nur, dass Ihre Stereoanlage über einen entsprechenden Audio-Eingang verfügt, sodass Sie die Erweiterungen bequem per Kabel verbinden können. Wir möchten Ihnen hier zeigen, warum sich die Investition in solche Erweiterungen lohnt und worauf Sie bei der Auswahl achten sollten. Außerdem zeigen wir Ihnen natürlich, welche Erweiterungen es gibt.

Warum sollten Sie Ihre Stereoanlage aufrüsten?

Welche Erweiterungen und Aufrüstungen gibt es für alte Stereoanlagen?Die Technikwelt ist extrem schnelllebig. Immer wieder werden neue Angebote auf den Markt gebracht, die Ihnen noch mehr Vielfalt, Komfort oder auch Flexibilität versprechen. Doch was so verlockend ist, hat meistens auch einen mehr als stolzen Preis. Gute HiFi-Anlagen, die mit umfangreicher Ausstattung und mehreren Boxen aufwarten, sind alles andere als ein Schnäppchen. Sie kosten viel Geld.

» Mehr Informationen

Dabei sind die Funktionen wie Internetradio, Musikstreaming und die Vernetzung mit dem heimischen Netzwerk auch mit alten Anlagen möglich, wenn Sie denn über die nötigen Extras verfügen. Die Vorteile liegen hier auf der Hand: Sie kommen mit einem deutlich geringeren Budget aus. Sie müssen nur für die Erweiterungen zahlen, die Sie sich wirklich wünschen oder die Sie brauchen, Sie können hier verschiedene Markenangebote nutzen und die besten Produkte miteinander kombinieren.

Vor- und Nachteile zusätzlicher Module

  • einfache Handhabung
  • deutlich günstiger als eine komplett neue Anlage
  • große Auswahl an verschiedenen Marken und Modellen
  • Sie müssen nur die Erweiterungen nutzen, die Sie brauchen
  • Installation geht im Anschluss sehr einfach
  • sind nicht fest integriert, brauchen also zusätzlichen Platz
  • Auswahl fällt angesichts des riesigen Angebots schwer

TIPP: Wenn Sie über verschiedene Erweiterungen bei Ihrer Stereoanlage nachdenken, sollten Sie von einem Vergleich der Technik und Standards nicht absehen. So ist Bluetooth zwar sehr komfortabel und auch recht einfach umsetzbar, es arbeitet aber auch mit sehr alten Codes. Diese gehen zu Lasten der Klangqualität.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DAB+ für die alte Stereoanlage

Hat Ihre Stereoanlage schon einige Jahre hinter sich, kommt diese sicherlich noch ohne DAB+ aus. Doch auch hier müssen Sie in Zukunft nicht mehr auf Digitalradio verzichten. Schon seit einigen Jahren gibt es DAB+ Module, die Sie relativ leicht an Ihre Stereoanlage anschließen können. Diese Zusatzmodule werden als kleine Adapter angeboten. Sie brauchen wenig Platz und lassen sich im Grunde an jeder bestehenden Anlage anbringen. Voraussetzung ist hier lediglich ein funktionierender Audio-Eingang.

» Mehr Informationen

Die Adapter sind recht klein. Meistens fallen sie nicht größer als aus ein Funkwecker, sodass sie sich einfach neben der Anlage aufstellen lassen. Sie können mit dem Adapter auf hunderte Internetradiosender ausweichen und damit natürlich auch auf ausländische Angebote. Die Steuerung der DAB+ Adapter kann hierbei ganz einfach über eine Fernbedienung erfolgen. Die meisten Hersteller setzen hier schon auf eine recht üppige Ausstattung und bieten die Adapter gemeinsam mit einem LCD-Display an, sodass Sie die Einstellungen leicht ablesen können.

Einzige Schwachstelle der DAB+ Adapter ist in vielen Fällen der Empfang. Dieser bleibt mit der Wurfantenne häufig auf der Strecke. Eine gute Alternative sind hier allerdings die Zimmerantennen, die einen integrierten Verstärker besitzen. Wenn Sie für einen klaren Empfang ohne größere Schwierigkeiten sorgen möchten, bietet sich ebenso der Griff zu einer Dachantenne an.

Viele DAB+-Erweiterungen, die der Handel zu bieten hat, sind übrigens mit weiteren praktischen Ausstattungsdetails versehen. So gibt es beispielsweise Modelle mit einem integrierten Sleep-Timer sowie mit einem normalen Timer. Das sorgt vor allem im Alltag für die eine oder andere Erleichterung. Auch ein Wecker ist bei teureren Modellen schon mit an Bord. Achten Sie lediglich darauf, dass Sie genügend Platz haben, um das Modul aufzustellen.

Bluetooth-Adapter für die Stereoanlage zur einfachen Vernetzung

Eine sehr beliebte Wahl unter den Stereoanlagen sind die sogenannten Bluetooth-Adapter. Sie werden in verschiedenen Größenordnungen angeboten, sind leicht zu handhaben und können durchaus den Funktionsumfang Ihrer alten Stereoanlage steigern. Heute sind HiFi-Anlagen standardmäßig mit Bluetooth versehen. Dadurch ist eine Vernetzung mit anderen Geräten auf Funkbasis möglich. Die Vorteile liegen auf der Hand: Sie brauchen keinerlei Kabel mehr, um beispielsweise Ihre Stereoanlage mit dem Handy oder Tablet zu verbinden.

» Mehr Informationen

Sie stecken einfach den Adapter in die Stereoanlage. Die Bluetooth Verbindung baut sich mit den Geräten, die sich in der Nähe befinden, automatisch auf, wodurch sie viel Zeit sparen. Nun werden die Daten per Funk übertragen. Die Stereoanlage kann so ganz einfach Playlists abspielen, die auf dem Smartphone hinterlegt sind. Die Bluetooth Verbindungen sind an sich sehr zuverlässig. Eine Schwachstelle ist allerdings, dass die Verbindungen auf sehr alten Codes basieren. Dadurch ergeben sich hier rasch weniger schöne Abstriche beim Klang. Diese können Sie oftmals auch nicht mit besseren Boxen aufwiegen.

Tipp: Für die Bluetooth-Adapter spricht aber zweifelsohne der günstige Preis, denn sie sind eine der günstigsten Erweiterungen, die es aktuell gibt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

WLAN-Erweiterungen für die Stereoanlage

Mit einer alten Stereoanlage können Sie in der Regel keine Musik aus dem Internet streamen, denn bekannt wurden die Streamingangebote hierzulande erst vor wenigen Jahren. Möchten Sie auf die damit verbundene Flexibilität aber nicht verzichten, können Sie sich beispielsweise für die WLAN-Erweiterungen entscheiden, die von verschiedenen Herstellern angeboten werden. Die WLAN-Erweiterungen sind flexibel nutzbar und können bei Anlagen unterschiedlicher Größe beispielsweise über den Audio-Anschluss in Position gebracht werden.

» Mehr Informationen

Die WLAN-Erweiterungen, die es derzeit auf dem Markt gibt, sind:

Variante Hinweise
WLAN Audio Adapter Die WLAN Audio Adapter sind eines der günstigsten Angebote, die es in diesem Bereich gibt. Die kleinen Adapter klinken sich in Ihr WLAN-Netz ein, sodass Sie dann ganz einfach verschiedene Endgeräte mit der Stereoanlage verbinden können. Eine Vernetzung ist hier mit Smartphone, Tablet und Notebook ebenso möglich wie mit dem Rechner. Sie können auf diesem Weg also ganz bequem Ihre Lieblingsmusik streamen. Die Daten werden hier per WLAN, also prinzipiell kabellos übertragen. Im Vergleich zu Bluetooth bietet die WLAN-Verbindung höhere Datenraten, was dann natürlich auch dem Hörgenuss zugute kommt. Die Kosten für die WLAN-Adapter sind natürlich unterschiedlich. Meistens bewegen sie sich bei rund 40 Euro.
WLAN Netzwerkspieler Mit rund 100 Euro sind die WLAN Netzwerkspieler dann schon deutlich kostenintensiver als die Adapter. Doch auch diese glänzen durch ein Höchstmaß an Flexibilität und Anwendungskomfort. Die WLAN Netzwerkspieler versprechen einen noch besseren Klang. Die Steuerung erfolgt hier meistens über eine mitgelieferte Fernbedienung. Sie können die Spieler beispielsweise um Bluetooth Boxen ergänzen, sodass sie sich hervorragend als HiFi Baustein empfehlen.

Welche Erweiterungen sind wirklich empfehlenswert?

In diesem Ratgeber haben wir Ihnen vier wertvolle Erweiterungen für Ihre Stereoanlagen vorgestellt, die einfach anzuwenden sind und Ihnen einen hohen Nutzen garantieren. Die Anwendung ist ausgesprochen komfortabel und universell, also bei Geräten unterschiedlicher Art und Zusammensetzung möglich. Bluetooth Adapter reichen für viele Anwendungswünsche aus, aber nur wenn Sie keine besonders hohen Ansprüche an den Klang haben, denn hier müssen Sie leider aufgrund der alten Codes Abstriche hinnehmen. Die WLAN Adapter bieten hier schon den besseren Klang. Aber auch hier müssen Sie mit einer Schwachstelle rechnen. Funktioniert nämlich Ihre WLAN-Verbindung gerade nicht, können Sie weder Inhalte streamen, noch können Sie an dieser Stelle auf die Internetradiosender zurückgreifen.

» Mehr Informationen

Tipp! Mit Erweiterungen für Ihre alte Stereoanlage können Sie den Kauf einer neuen HiFi-Anlage erst einmal aufschieben, ohne dabei auf beliebte Funktionen verzichten zu müssen.

Bildnachweise: Viktor Gmyria / Fotolia.com, Amazon/ Sony

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Welche Erweiterungen und Aufrüstungen gibt es für alte Stereoanlagen?
Loading...

Neuen Kommentar verfassen