Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Stereoanlagen Kaufberatung – worauf ist beim Kauf zu achten?

Sony StereoanlagenEigentlich sind die Anforderungen gering, denn eine Stereoanlage soll vor allem eins: Sie soll gut klingen. Doch was so einfach zu sein scheint, kann sich für echte Klangliebhaber zur wahren Odyssee entwickeln. Gerade beim Sound gibt es zwischen den Anlagen große Unterschiede, die sich nicht nur bei den Einstellungsmöglichkeiten, sondern auch beim Sound selbst zeigen. Die Auswahl an Stereoanlagen ist zweifelsohne groß. So gibt es die umfangreichen Anlagen, die das Potenzial haben, jedes Wohnzimmer in Ihre individuelle Diskothek zu verwandeln. Sie können sich aber auch für die Kompaktanlagen entscheiden. Hier beschränken sich die Geräte auf ein Minimum, sind aber trotzdem gut ausgestattet und bieten alles in allem auch einen guten Sound. Doch wie finden Sie nun eine Anlage, die zu Ihnen passt? Worauf müssen Sie beim Kauf achten und was macht eigentlich eine gute Stereoanlage aus. Mit genau diesen Fragen haben wir uns in diesem Ratgeber auseinandergesetzt.

Für wen ist die Stereoanlage?

Stereoanlagen Kaufberatung - worauf ist beim Kauf zu achten?Bevor Sie sich mit dem Vergleich einzelner Sound- und Ausstattungsmerkmale auseinandersetzen, sollten Sie sich fragen, für wen die Stereoanlage ist und wo sie ihren Dienst verrichten soll.

» Mehr Informationen

Hier gibt es in der Tat große Unterschiede:

  • Stereoanlage für das Kinderzimmer: Meistens möchten schon die Kleinsten Ihre ganz persönliche Lieblingsmusik hören und bestehen deswegen auf eine Stereoanlage. Gerade im Kinderzimmer sollten Sie je nach Alter des Kindes bedenken, dass diese Anlagen in der Tat einiges mitmachen und eventuell auch aushalten müssen. Daher sollten Sie sich hier nicht unbedingt für ein kostspieliges Markengerät entscheiden.
  • Stereoanlage im Büro: Möchten Sie während Ihrer Arbeit Musik hören, ist eine Stereoanlage zweifelsohne ratsam. Immerhin macht das nur Spaß, wenn der Sound gut ist. Im Büro werden Sie Ihre Stereoanlage aber nicht voll aufdrehen, deswegen reicht hier ein Mittelklassemodell aus.
  • Stereoanlage für Ihr Wohnzimmer: In den meisten Haushalten wird die Stereoanlage im Wohnzimmer untergebracht. Hier wird der Lautstärkepegel gerade bei einem Lieblingslied gern mal komplett ausgenutzt. Eine leistungsstarke Anlage, die darüber hinaus mit einigen Kniffen versehen ist, ist sicherlich angebracht.

TIPP: Achten Sie immer auch darauf, dass die Anlagen für das Kinderzimmer leicht zu bedienen sind. Gerade kleine Kinder sind mit den kompakten Anlagen schnell noch überfordert und wissen nicht, welche Funktionen Sie nutzen sollen.

CD-Player, Kassettendeck, USB und Co: Diese Möglichkeiten gibt es

Eines der wichtigsten Kaufkriterien bei einer Stereoanlage ist natürlich die Ausstattung. In der Tat gibt es hier auch große Unterschiede zwischen den Modellen, denn es trifft nicht zu, dass alle Anlagen jedes Medium unterstützen. Hier ist sicherlich wieder interessant, welchen Bedarf Sie haben und wie Sie Ihre Lieblingsmusik am liebsten hören möchten.

» Mehr Informationen

Wir haben in der anschließenden Tabelle einige Ausstattungsmöglichkeiten zusammengefasst, die bei einer Stereoanlage vorkommen können.

Kriterium Hinweise
CD-Player Er ist noch immer Standard bei den meisten Stereoanlagen: der CD-Player. Er kann als einfacher CD-Player, aber beispielsweise auch mit Wechsler eingesetzt werden. Wenn es sich um einen Wechsler handelt, haben Sie den Vorteil, dass Sie gleich mehrere Lieblings-CDs einlegen können, die dann der Reihe nach abgespielt werden.
Kassettendeck Es ist vor allem bei Nostalgikern beliebt, die gern in Ihren alten Lieblingsstücken stöbern. Die Rede ist von dem Kassettendeck. Das Kassettendeck gibt es nur noch bei einzelnen Anlagen. Viele Hersteller verzichten mittlerweile darauf, weil der Bedarf an dieser Funktion einfach immer mehr sinkt. Das Kassettendeck kann einzeln oder auch im Verbund eingesetzt werden.
Radio Natürlich haben Sie Ihre Lieblingsmusik immer griffbereit auf einer CD oder einer Musikkassette. Es gibt aber auch Ausnahmen, bei denen Sie vielleicht einfach mal Ihren Lieblingsradiosender hören möchten. Achten Sie hier darauf, ob es sich um ein normales Radio oder ein Internetradio handelt. Bei einem digitalen Radio können Sie auch die verschiedenen Internetradiosender streamen, was Ihnen die Wahl zwischen hunderten verschiedenen Radiosendern ermöglicht.
USB-Anschluss Immer mehr Stereoanlagen sind heute mit einem USB-Anschluss versehen und dieser erweist sich auch als ausgesprochen praktisch. Haben Sie beispielsweise Ihre Musik aus dem Internet heruntergeladen und auf einem USB-Stick gespeichert, können Sie diesen so ganz einfach abspielen. Ebenso ist über den USB-Anschluss eine Verbindung mit dem Smartphone oder Tablet möglich.

Bluetooth und WLAN räumen weitere Vielfalt ein

Ein weiterer Punkt, der beim Kauf einer modernen Stereoanlage heute bedacht werden sollte, ist die Bluetooth- und WLAN-Tauglichkeit. Hier gibt es in der Tat große Unterschiede zwischen den Anlagen. Zwar gehört gerade eine Bluetooth-Funktion heute mehr zum guten Ton als zu den Besonderheiten, doch sie bietet wertvolle Vorteile. Ist Ihre Stereoanlage Bluetooth-fähig, können Sie diese immerhin kabellos mit den verschiedensten anderen Geräten verbinden. Das spart Ihnen sehr viel Zeit und macht das Abspielen von Dateien auf Smartphone oder Tablet leichter.

» Mehr Informationen

Die Bluetooth-Verbindung lässt sich übrigens ganz einfach aufbauen. Wichtig ist natürlich, dass sich die entsprechenden Geräte in der Nähe befinden. Alles in allem ist Bluetooth aber sehr zuverlässig, sodass es hier nur selten Schwierigkeiten bei der Verbindung gibt.

Vor- und Nachteile einer Bluetooth-Funktion

Wir zeigen Ihnen in der folgenden Tabelle die Vor- und Nachteile der Bluetooth-Tauglichkeit bei den Stereoanlagen:

  • drahtlose Verbindung mit anderen bluetooth-tauglichen Geräten möglich
  • Verbindung mit Tablet und Smartphone möglich
  • keine aufwendige Kabelverlegung mehr erforderlich
  • komfortable Einrichtung der Bluetoothverbindung
  • arbeitet sehr zuverlässig
  • funktioniert nur mit Geräten, die ebenfalls Bluetooth unterstützen

Neben Bluetooth bieten immer mehr Stereoanlagen mittlerweile auch WLAN. WLAN ist ebenso ein praktisches Extra, das heute im Grunde einfach dazu gehört. Die Anlage kann sich dadurch mit dem WLAN-Netz Ihres Hauses verbinden. Eine Steuerung ist dann oft auch über andere Geräte und Apps aus der Ferne möglich. Unterstützt Ihre Stereoanlage WLAN, können Sie Ihre Lieblingsmusik direkt online streamen. Sie müssen diese nicht mehr herunterladen, weshalb verschiedene Streamingdienste für Sie dabei infrage kommen. Weiterhin ist mit einer tauglichen WLAN-Verbindung natürlich auch die Nutzung der verschiedenen Internetradiosender möglich. Doch das Ganze hat nicht nur Vorteile, sondern auch die einen oder anderen Schwächen, die Sie nicht aus den Augen verlieren dürfen. Hier muss vor allem darauf verwiesen werden, dass Sie die vielen Funktionen natürlich nur nutzen können, wenn auch eine Internetverbindung vorhanden ist. Können Sie also nicht auf ein intaktes WLAN-Netz ausweichen, bleibt die Nutzung dieser Funktion oft auf der Strecke. Zudem brauchen Sie natürlich auch immer eine bestimmte Datengeschwindigkeit, um die Inhalte online zu streamen.

Bedienung Ihrer Stereoanlage: Einfach, schnell und übersichtlich

Viele Hersteller müssen sich bei den Stereoanlagen auf einen regelrechten Spagat zwischen verschiedenen Funktionen einlassen. Sie müssen nämlich neben einem kompakten Design auch alle Bedienelemente unterbringen. Das ist nicht immer leicht, zumal die Übersichtlichkeit nicht verloren gehen darf. Schauen Sie also bei jeder Stereoanlage genau hin, wie diese gesteuert wird. Viele Anlagen lassen sich mittlerweile mittels Fernbedienung einstellen. Das räumt Ihnen natürlich recht viel Flexibilität ein.

» Mehr Informationen

Tipp: Erste Stereoanlagen gehen noch einen Schritt weiter und lassen die Bedienung per Sprachsteuerung zu. Das ist vor allem dann praktisch, wenn Sie mal wieder nicht wissen, wo Sie die Fernbedienung abgelegt haben. Gerade bei Anlagen für das Kinderzimmer ist es besonders praktisch, wenn nur wenige Bedienknöpfe und Tasten vorhanden sind.

Die Lautsprecher im Qualitätscheck

Wichtiges Qualitätskriterium einer jeden Stereoanlage sind die Lautsprecher. Leider wird hier noch immer gern an der falschen Stelle gespart. Für die Qualität sind zwei entscheidende Faktoren verantwortlich. Zum einen müssen wir hier das Material nennen. Es ist entscheidend dafür, wie die Boxen an sich klingen. Zum anderen spielt hier aber auch die Wattleistung eine Rolle, die nicht vergessen werden darf. Die Wattleistung fällt bei den Anlagen sehr unterschiedlich aus. Wichtig ist dabei immer, dass diese zu dem Raum passt. Achten Sie also bei den Musikanlagen immer darauf, dass die Wattleistung auf die Raumgröße abgestimmt ist. Kleinere Abweichungen können Sie hier sicherlich durch die richtige Positionierung im Raum überbrücken. Trotzdem sollte hier zumindest die Richtung stimmen.

» Mehr Informationen

Zuletzt möchten wir noch einige Zeilen zum Preis verlieren. Auch bei den Marken-Stereoanlagen ist grundlegend ein Preisvergleich ratsam, denn hier können Sie verschiedene Aktionen nutzen, um den Preis zu senken. Schauen Sie bei den Stereoanlagen immer genau hin, welche Preise für die Komplettanlage, aber auch für eventuelles Zubehör veranschlagt werden. Vergleichen Sie diesen aber immer unter Berücksichtigung der Ausstattung der Anlagen.

Bildnachweise: bizoo_n / Fotolia.com, Amazon/ Sony

Ähnliche und weiterführende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (70 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Stereoanlagen Kaufberatung – worauf ist beim Kauf zu achten?
Loading...

Neuen Kommentar verfassen